22. - 24. Juli DZ 2941: Thorin & Co. gehen von Beorns Halle aus weiter nach Norden.   (Daten aus Historischer Atlas von Mittelerde)
Hobbit Film News

Anzeige




Artikel und Wissenswertes
Die Tolkien Bibliothek
Filme, Hörbücher, Parodien, Fanartikel und Poster
Der Reiseführer durch Mittelerde
Runen-Generator
Mehr über Mittelerde im Internet
 

Bilbos Welt

Formenos

Feanor gründete Formenos (quenya: Nördliche Festung), nachdem er aus Tirion verbannt wurde, weil er seinen Bruder Fingolfin mit dem Schwert bedroht hatte. Dies geschah im Jahre der Valar 1490 (die Jahre der Valar begannen mit dem Erblühen der Zwei Bäume und waren zehnmal so lange wie die später folgenden Sonnenjahre). Die Festung lag im nördlichen Valinor, nahe den Hallen Mandos.
Feanor zog sich mit seinen sieben Söhnen und einigen getreuen Noldor nach Formenos zurück und auch sein Vater Finwe, König der Noldor, folgte ihm in die Verbannung. Dort bunkerten sie alle ihre Schätze ein, Unmengen an Gemmen und die Silmaril wurden in ein Kästchen gelegt, das in einer Kammer aus Eisen verschlossen wurde. Und auch Waffen wurden in Formenos gelagert.

Wenn Formenos mit dem Sirnumen der älteren Sage identisch ist, dann lag es in einem runden, von Felsen umgebenen Tal, das nur eine Öffnung hatte. In diese Öffnung floss der Fluß Hiri, um am anderen Ende des Tals in den Felsen unter der Erde zu verschwinden. Der Eingang war vermutlich durch ein schweres Tor gesichert, denn Formenos wurde als starke Festung angelegt, obwohl im Segensreich gelegen, wo es noch nie zuvor zu kriegerischen Auseinandersetzungen gekommen war.
In Formenos wurde Feanor von Melkor besucht, der ihn, Freundschaft heuchelnd, weiter gegen die Valar aufhetzen wollte, doch Feanor wies ihn fort und "vor dem mächtigsten aller Bewohner von Ea schlug er die Tür seines Hauses zu."

Formenos stand nur 5 Jahre (etwa 50 Sonnenjahre). Zur Zeit eines Festes in Valinor, zu dem auch Feanor geladen wurde, kam Melkor mit Ungolianth zu dem Ezellohar, dem Hügel der Zwei Bäume, Telperion und Laurelin. Dort ermordete er die beiden Bäume und zog weiter nach Formenos. Deren Bewohner, die außer Feanor nicht zu dem Fest erschienen waren, flohen, bis auf Finwe. Der wurde von Melkor erschlagen, Formenos wurde geplündert und auch die Silmaril gingen in Melkors Besitz über.
Diese Taten und ihre Folgen änderten die Geschichte der Welt grundlegend. Formenos aber wurde danach von den Noldor nicht mehr genutzt.

Nach oben

Die Texte der Artikel aus 'Bilbos Welt' stehen für Weiterverwendung und Abänderung offen. Viel Spaß damit :-). Insbesondere Übersetzungen, aber auch Ergänzungen, sind vom Verfasser ausdrücklich erwünscht. Es gilt die Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizenz. Bei Verwendung auf einer anderen Webseite wird ein Link zur Ursprungsseite des Textes erbeten.



Verwendete Literatur >

Aldburg
Die erste Hauptstadt Rohans
(153 Wörter)
Andrast
Kap der Wildnis
(500 Wörter)
Annuminas
Die verlassene Metropole
(714 Wörter)
Archet
Letzter Ort vor dem Ungewissen
(359 Wörter)
Breredon und Grindwall
Hobbitlegenden
(248 Wörter)
Cair Andros
Die Festungsinsel
(335 Wörter)
Calembel
Eine gondorische Provinzhauptstadt
(429 Wörter)
Carn Dum
Die Stadt der Hexerei
(592 Wörter)
Cuivienen
Elbische Urgeschichte
(667 Wörter)
Dorwinion
Hochkultur des Ostens
(613 Wörter)
Dunkelland
Der verschollene Kontinent
(264 Wörter)
Dürre Heide
Das Drachenlager
(375 Wörter)
Durthang
Mordors Jagdschloß
(833 Wörter)
Emyn Arnen
Die letzten Aufzeichnungen Mittelerdes
(296 Wörter)
Emyn Duir
Die Berge des Düsterwaldes
(359 Wörter)
Eryn Vorn
Der unberührte Urwald
(215 Wörter)
Formenos
Feanors Schatzkammer
(332 Wörter)
Forochel
Der vergessene Norden
(587 Wörter)
Framsburg
Stadt der Nordmenschen
(314 Wörter)
Gundabadberg
Zwergenstadt - Orkstadt
(942 Wörter)
Harad
Der unbekannte Süden
(1234 Wörter)
Khand
Saurons Hinterhof
(633 Wörter)
Michelbinge
Das Hobbitzentrum
(303 Wörter)
Minas Morgul
Die Geisterstadt
(1085 Wörter)
Nargil
Der südlichste Fluß Mordors
(226 Wörter)
Nevrast
Schmelzpunkt der Kulturen
(543 Wörter)
Osgiliath
Die alte Hauptstadt Gondors
(355 Wörter)
Ost-in-Edhil
Die hochelbische Ringschmiede
(643 Wörter)
Pelargir
Stadt im Wasser
(1174 Wörter)
Rhun
Der wilde Osten
(1022 Wörter)
Romenna
Der Hafen von Numenor
(960 Wörter)
Taur-im-Duinath
Der tiefste aller Wälder
(431 Wörter)
Tharbad
Stadt zwischen zwei Welten
(1279 Wörter)
Umbar
Größter Hafen von Mittelerde
(1157 Wörter)
Utumno
Morgoths Hölle
(601 Wörter)
 



Anzeige
Hobbit Movie / Film Seite durchsuchen | Impressum & Datenschutz | Nach oben
Design by Ikoon.de


Anzeige


© Jumk.de Web Projekte