16. - 21. November DZ 2941: Die Zwerge im Einsamen Berg werden von Elben und Menschen belagert.   (Daten aus Historischer Atlas von Mittelerde)
Hobbit Film News

Anzeige




Artikel und Wissenswertes
Die Tolkien Bibliothek
Filme, Hörbücher, Parodien, Fanartikel und Poster
Der Reiseführer durch Mittelerde
Runen-Generator
Mehr über Mittelerde im Internet
 

Bilbos Welt

Cair Andros

Sindarin: lang schäumendes Schiff.
Cair Andros war eine Felseninsel im Anduin, etwa 50 Meilen nördlich von Minas Tirith, um die 12 Meilen lang, aber nur ein bis zwei Meilen breit. Die Insel war bereits bei der Gründung Gondors ein wichtiger Punkt zur Verteidigung des Landes und wurde vermutlich zu Beginn des Dritten Zeitalters als Festung ausgebaut. Von hier aus konnten schnelle Ausfälle nach Nord-Ithilien und Ost-Anorien durchgeführt werden, falls dort Feinde durchbrachen.

Ihren Namen verdankte die Insel ihrer außergewöhnlichen Form. Der riesige, scharfe Fels erinnerte an ein Schiff, mit dem hohen Bug nach Norden gerichtet, an dem sich das Wasser des Anduin schäumend in einer starken Brandung brach. Vermutlich wurde die Festung direkt in diesen Fels hineingeschlagen, der sich steil aus dem Wasser erhob, so dass der Fels die natürlichen Mauern bildete. Die Stellen, an denen Boote an der Insel anlegen konnten, waren wohl wenige und diese wurden besonders geschützt. Am Bug befand sich wahrscheinlich ein großer Aussichtsturm, von dem aus man weit auf die Sümpfe im Norden blicken konnte. Südlich des Cair Andros aber war der Anduin bereits ein breiter Strom, der von den Schiffen aus Minas Tirith und Osgiliath befahren werden konnte.
Während der Zeit der größten Macht Gondors etwa zwischen den Jahren 1000 und 2500 war die Insel vermutlich dauernd stark bemannt. Aber lange schon hatte die Vorsicht Gondors nachgelassen, die alten Festungen um Mordor herum wurden aufgegeben und auch Cair Andros wurde schließlich verlassen. Es verfiel aber nur sehr langsam aufgrund des enorm harten Felsens.

Um das Jahr 2900 befestigte Truchseß Turin die Insel wieder zum Schutz vor den Orks, die nun verstärkt in Ithilien einfielen. Am Westufer des Anduin, der Insel gegenüber, wurden zahlreiche Pferde bereitgehalten, um Boten schicken zu können, Cair Andros hatte also als Nachrichtenstation mindestens eine ebenso große Bedeutung wie als militärischer Stützpunkt. Vermutlich war auch nicht mehr die ganze Insel bemannt, sondern nur noch der Nordteil.
Während des Ringkrieges wurde die Insel dann auch von Saurons Truppen überrannt und eingenommen, konnte aber bald darauf zurückgewonnen werden.

Nach oben

Die Texte der Artikel aus 'Bilbos Welt' stehen für Weiterverwendung und Abänderung offen. Viel Spaß damit :-). Insbesondere Übersetzungen, aber auch Ergänzungen, sind vom Verfasser ausdrücklich erwünscht. Es gilt die Creative Commons Attribution 3.0 Unported Lizenz. Bei Verwendung auf einer anderen Webseite wird ein Link zur Ursprungsseite des Textes erbeten.



Verwendete Literatur >

Aldburg
Die erste Hauptstadt Rohans
(153 Wörter)
Andrast
Kap der Wildnis
(500 Wörter)
Annuminas
Die verlassene Metropole
(714 Wörter)
Archet
Letzter Ort vor dem Ungewissen
(359 Wörter)
Breredon und Grindwall
Hobbitlegenden
(248 Wörter)
Cair Andros
Die Festungsinsel
(335 Wörter)
Calembel
Eine gondorische Provinzhauptstadt
(429 Wörter)
Carn Dum
Die Stadt der Hexerei
(592 Wörter)
Cuivienen
Elbische Urgeschichte
(667 Wörter)
Dorwinion
Hochkultur des Ostens
(613 Wörter)
Dunkelland
Der verschollene Kontinent
(264 Wörter)
Dürre Heide
Das Drachenlager
(375 Wörter)
Durthang
Mordors Jagdschloß
(833 Wörter)
Emyn Arnen
Die letzten Aufzeichnungen Mittelerdes
(296 Wörter)
Emyn Duir
Die Berge des Düsterwaldes
(359 Wörter)
Eryn Vorn
Der unberührte Urwald
(215 Wörter)
Formenos
Feanors Schatzkammer
(332 Wörter)
Forochel
Der vergessene Norden
(587 Wörter)
Framsburg
Stadt der Nordmenschen
(314 Wörter)
Gundabadberg
Zwergenstadt - Orkstadt
(942 Wörter)
Harad
Der unbekannte Süden
(1234 Wörter)
Khand
Saurons Hinterhof
(633 Wörter)
Michelbinge
Das Hobbitzentrum
(303 Wörter)
Minas Morgul
Die Geisterstadt
(1085 Wörter)
Nargil
Der südlichste Fluß Mordors
(226 Wörter)
Nevrast
Schmelzpunkt der Kulturen
(543 Wörter)
Osgiliath
Die alte Hauptstadt Gondors
(355 Wörter)
Ost-in-Edhil
Die hochelbische Ringschmiede
(643 Wörter)
Pelargir
Stadt im Wasser
(1174 Wörter)
Rhun
Der wilde Osten
(1022 Wörter)
Romenna
Der Hafen von Numenor
(960 Wörter)
Taur-im-Duinath
Der tiefste aller Wälder
(431 Wörter)
Tharbad
Stadt zwischen zwei Welten
(1279 Wörter)
Umbar
Größter Hafen von Mittelerde
(1157 Wörter)
Utumno
Morgoths Hölle
(601 Wörter)
 



Anzeige
Hobbit Movie / Film Seite durchsuchen | Impressum & Datenschutz | Nach oben
Design by Ikoon.de


Anzeige


© Jumk.de Web Projekte