16. - 21. November DZ 2941: Die Zwerge im Einsamen Berg werden von Elben und Menschen belagert.   (Daten aus Historischer Atlas von Mittelerde)
Hobbit Film News

Anzeige




Artikel und Wissenswertes
Die Tolkien Bibliothek
Filme, Hörbücher, Parodien, Fanartikel und Poster
Der Reiseführer durch Mittelerde
Runen-Generator
Mehr über Mittelerde im Internet
 

Die Tolkien Bibliothek: Über Tolkien

1. J.R.R. Tolkien 2. Christopher Tolkien 3. Über Tolkien 4. Anderes von Tolkien
 
5. Kurioses und Rares

3. Bücher über J.R.R. Tolkien und seine Welt
Bücher anderer Autoren über Mittelerde und Tolkien:

  • Historischer Atlas von Mittelerde (Karen Wynn Fonstad)
    Ausführlicher Atlas über alle Länder aus Tolkiens Büchern wie Mittelerde, Numenor und Valinor, erstellt von einer Professorin für Kartographie.
    Uneingeschränkt empfehlenswert, das wohl beste Begleitwerk zu Tolkiens Romanen ist eigentlich auch schon für sich allein genommen unterhaltsam und bietet einen tiefen Einblick in Tolkiens Geographie. Neben globalen und regionalen Karten werden die Wege der Personen aus dem Hobbit und Herr der Ringe genauestens aufgezeigt. 202 Seiten.
    Bewertung: 1


  • Frodos Reisen (Barbara Strachey)
    Der Atlas zum Herr der Ringe, der genau den dortigen Wegen folgt, bietet eine große Hilfe, um immer am Ort des Geschehens zu bleiben. Insgesamt 50 Karten.
    Bewertung: 2


  • Die Karte von Wilderland / Mittelerde / Beleriand
    Drei grafisch schön gestaltete Faltkarten zum Hobbit, Herr der Ringe und Silmarillion, illustriert von John Howe, die aber keinerlei neue Informationen bieten.
    Bewertung: 3


  • The Complete Guide to Middle-Earth (Robert Foster)
    Das Tolkien-Lexikon mit allen Begriffen, ausführlich erläutert, leider aber nur aus dem Hobbit, Herr der Ringe, Silmarillion und Tom Bombadil. 565 Seiten.
    Bewertung: 2


  • Das große Mittelerde-Lexikon. Tolkiens Welt von A - Z. (Robert Foster)
    Die deutsche Übersetzung von obigem 'Complete Guide', allerdings unter Berücksichtigung der kompletten History of Middle-Earth, daher sehr empfehlenswert. Enthält alle Namen aus Tolkiens Werken zu Mittelerde mit umfangreichen Erklärungen und - soweit möglich - Übersetzung. 750 Seiten.
    Bewertung: 1


  • Handbuch der Weisen von Mittelerde (Wolfgang Krege)
    Reich illustriertes Lexikon, allerdings mit nur den wichtigsten Einträgen, da aber sehr ausführlich. 226 Seiten.
    Bewertung: 2


  • Das große Tolkien Lexikon (Friedhelm Schneidewind)
    Lexikon, das alle Begriffe, die mit Tolkien zu tun haben, aufzählen will. Leider sind die Begriffe aus Mittelerde völlig durcheinander neben Begriffen aus seinen anderen Büchern, seinem Privatleben, dem Film, anderen Legenden (z.B. germanischen) und Elementen der Elbensprachen. Sehr schön ist, daß die History of Middle-Earth berücksichtigt wurde, leider jedoch nicht in letzter Konsequenz. Störend ist, daß zu den einzelnen Begriffen Referenzen fehlen sowie die sehr vielen Druckfehler. Die Erklärungen zu den Begriffen sind allerdings recht gut.
    Außerdem enthalten ist ein umfangreiches Literaturverzeichnis und eine neue 'Aufzählung der Jahre' über alle 3 Zeitalter. Alles in allem ein unterhaltsames und nützliches Buch. Insgesamt 829 Seiten.
    Bewertung: 2


  • A Tolkien Bestiary (David Day)
    Buch, das alle Lebensformen aus Tolkiens Welt lexikalisch aufführt.
    Scheußlich illustriert, nicht gut geschrieben und zum Teil falsch. Völlig überflüssig!
    Gleiches gilt übrigens auch für die anderen Bücher von David Day, die so im Umlauf sind!
    Dieses hier hat 287 Seiten.
    Bewertung: 6


  • The Languages of Middle-Earth (Ruth Noel)
    Elbisches Vokabelheft für alle, die die Sprachen Mittelerdes lernen wollen. Allerdings etwas konfus. 205 Seiten.
    Bewertung: 4


  • Tolkiens World - Paintings of Middle-Earth
    60 farbige Bilder (DIN A4) unterschiedlicher Maler und unterschiedlicher Qualität, darunter auch viele Bilder der bekanntesten Maler Nasmith, Lee und Howe.
    Bewertung: 3


  • J.R.R. Tolkien - Der Künstler (Hammond / Scull)
    Zeichnungen von Tolkien selber, zu seinen Büchern, aber auch anderes.
    Sehr schönes Buch mit sehr schönen Bildern - im Prinzip die einzig wahren Bilder von Mittelerde! 208 Seiten.
    Bewertung: 1


  • J.R.R. Tolkien - Eine Biographie (Humphrey Carpenter)
    Biographie über einen englischen Professor, der als Hobby eine komplette Welt erfand.
    Es wird hier die spannende Lebensgeschichte Tolkiens erzählt, von seiner frühesten Kindheit in Südafrika über seine Erfahrungen als Soldat im Ersten Weltkrieg und sein Wirken als Professor bis hin zum hohen Alter als weltberühmter Autor. Besonderes Augenmerk gilt natürlich der Schaffung seines literarischen Werkes, vor allem des Herr der Ringe, aber man erfährt auch vieles über sein berufliches wie privates Leben.
    Unbedingt lesenswert! 322 Seiten.
    Englisch: J. R. R. Tolkien. A Biography (£ 6.99)
    Bewertung: 1


  • J.R.R. Tolkien - Autor des Jahrhunderts (Tom Shippey)
    Eingehende Analyse von Tolkiens Werken. Shippey, selber wie Tolkien Professor für Anglistik, bespricht die Bücher Tolkiens unter linguistischen Aspekten, zeigt Herkünfte und Parallelen zu alter Literatur und Dichtung auf und setzt sich mit dem bisherigen Umgang der Literaturkritik mit Tolkien auseinander.
    Interessant und tiefgründig. 393 Seiten.
    Englisch: Paperback (£ 7.99) oder Hardcover ($ 26.00)
    Bewertung: 1


  • J.R.R. Tolkien, der Mann, der 'Herr der Ringe' erschuf (Michael Coren)
    Damit eine neue Biographie über Tolkien ihre Berechtigung hat, sollte sie die schon lange existierende, hervorragende Biographie von Humphrey Carpenter zumindest ergänzen, besser noch neue Informationen liefern. Beides leistet dieses mit 135 Seiten ziemlich magere Buch kaum, ist dafür aber äußerst kitschig geschrieben. Lediglich ein paar nette Photos findet man hier. Keine Konkurrenz für die Carpenter-Biographie, die hier statt dessen noch einmal wärmstens empfohlen sei!
    Bewertung: 4


  • J.R.R. Tolkien - Briefe (Humphrey Carpenter)
    Briefe, die Tolkien im Laufe seines Lebens schrieb, über seine Werke, seine Arbeit oder anderes, davon vieles über die Entstehung des Herr der Ringe. Man erhält hier einen einmaligen Einblick in die Gedankenwelt des Autors.
    Ein ziemlich dickes Buch, das an keiner Stelle langweilig wird. 601 Seiten
    Englisch: The Letters of J.R.R. Tolkien (£ 9.99)
    Bewertung: 1


  • Das kleine Tolkien Buch
    Winziges Büchlein mit Zitaten, Gedichten und ähnlichem über Tolkien. Nett gemacht. 96 Seiten.
    Bewertung: 2


  • Die Erben des Rings (Martin Greenberg)
    Geschichten anderer Fantasy-Autoren, J.R.R. Tolkien zu Ehren.
    Allesamt sind ziemlich schlecht und haben nichts mit ihrem Vorbild gemeinsam. Ein völlig unnötiges und ärgerliches Buch, das zur besseren Vermarktung den Namen Tolkien mißbraucht. 637 Seiten.
    Bewertung: 6


  • The History of the Hobbit (John D. Rateliff )
    Ein Buch über die Entstehung des Hobbit. Ich habe es bisher noch nicht gelesen, aber es klingt mal ganz interessant.


Weiter: 4. Anderes von Tolkien
(Tolkiens Bücher jenseits von Mittelerde)





Anzeige
Hobbit Movie / Film Seite durchsuchen | Impressum & Datenschutz | Nach oben
Design by Ikoon.de


Anzeige


© Jumk.de Web Projekte