23. September - 8. Oktober DZ 2941: Thorin & Co. sind zu Gast in Esgaroth und Anlass für Feste und Feiern.   (Daten aus Historischer Atlas von Mittelerde)
Hobbit Film News

Anzeige




Artikel und Wissenswertes
Die Tolkien Bibliothek
Filme, Hörbücher, Parodien, Fanartikel und Poster
Der Reiseführer durch Mittelerde
Runen-Generator
Mehr über Mittelerde im Internet
 

Der Hobbit - Der Film

Der Hobbit ist als Buch der Vorgänger des Herr der Ringe. Nachdem der Herr der Ringe zuerst verfilmt wurde und in drei Teilen mit je einem Jahr Abstand in die Kinos kam, kommen nun in den Jahren 2012 und 2013 zwei Hobbit Filme.


Aktuelle Meldungen hier

30.07.2012
Es wird nicht zwei, sondern drei Hobbit Filme geben, gab Peter Jackson jetzt bekannt. Der Dritte soll im Sommer 2014 in die Kinos kommen.

06.07.2012
Der Hobbit ist abgedreht. Als nächstes geht es in den Schnittraum.

06.06.2012
Weltpremiere wird am 28. November in Wellington, Neuseeland sein.

21.05.2012
Einen Blick auf das Hobbingen-Set gibt es bei Dailymail.

21.12.2011
Der Trailer ist da!



20.6.2011
Der Hobbit soll Ende November 2012 in Wellington, Neuseeland uraufgeführt werden.

20.6.2011
Barry Humphries wird den Goblinkönig spielen, Evangeline Lilly eine Waldelbin namens Tauriel, die im Buch nicht vorkommt.

18.6.2011
Luke Evans wird Bard spielen. Benedict Cumberbatch wird im englischsprachigen Original Smaug und den Nekromanten sprechen.

7.6.2011
Orlando Bloom ist wieder als Legolas dabei und die beiden (englischsprachigen) Titel für die Filme stehen fest: THE HOBBIT: AN UNEXPECTED JOURNEY und THE HOBBIT: THERE AND BACK AGAIN.

19.5.2011
Der Bürgermeister der Seestadt und Azog sind gecastet.
Stephen Fry wird den Bürgermeister spielen, Conan Stevens spielt Azog. Azog kommt im Hobbit eigentlich gar nicht vor, sondern in der Vorgeschichte dazu, die in den Herr der Ringe Anhängen kurz angeschnitten wird.
Von Peter Jacksons Facebook-Seite

1.5.2011
Fili und Thranduil sind gecastet.
Der ursprünglich für die Rolle des Fili vorgesehene Rob Kazinsky musste aus persönlichen Gründen die Rolle wieder abgegen. Fili wird nun gespielt von Dean O'Gorman. Thranduil, den Waldelbenkönig, spielt Lee Pace.
Von Peter Jacksons Facebook-Seite

15.4.2011
Das erste Video von Peter Jackson vom Hobbit Set (in englisch).

7.2.2011
Die Dreharbeiten werden am 21. März beginnen.
Artikel Wall Street Journal

13.1.2011
Auch Christopher Lee ist wieder mit dabei.
Der 88-jährige will erneut Saruman spielen, wenn es sein Gesundheitszustand zulässt. Daneben soll gerüchteweise David Tennant Thranduil spielen, den Waldelbenkönig und Legolas Vater.
Artikel bei scifimafia.com

11.1.2011
Gandalf und Gollum gecastet.
Beide wie im Herr der Ringe: Ian McKellen ist Gandalf, Andy Serkis gibt die Vorlage für den computeranimierten Gollum.
Artikel bei hollywoodreporter.com

7.1.2011
Frodo ist im Hobbit.
Elijah Wood (Frodo) wird im Hobbit mitspielen und in der Eröffnungsszene auftauchen.
Artikel bei theonering.net

8.12.2010
Cate Blanchett ist wieder als Galadriel dabei.
Weitere Rollen: Ken Stott als Balin, Sylvester McCoy als Radagast, Mikael Persbrandt als Beorn, Ryan Gage als Drogo, Jed Brophy als Nori und William Kircher als Bifur.
Artikel bei comingsoon.net

2.11.2010
James Nesbitt spielt Bofur, Adam Brown spielt Ori.
Dies wurde gestern von New Line, Warner und MGM angekündigt.
Artikel bei theonering.net

27.10.2010
The Hobbit wird in Neuseeland gefilmt, dies wurde vom dortigen Premierminister John Key bestätigt.
Artikel bei Wall Street Journal

22.10.2010
Die Schauspieler für Bilbo und einige der Zwerge stehen fest:
Bilbo Beutlin: Martin Freeman
Thorin Eichenschild: Richard Armitage
Fili: Rob Kazinsky
Kili: Aidan Turner
Dwalin: Graham McTavish
Oin: John Callen
Gloin: Peter Hambleton
Bombur: Stephen Hunter
Dori: Mark Hadlow
Biographien der Schauspieler auf theonering.net

16.20.2010
Der Hobbit hat grünes Licht, dies wurde von MGM, Warner Brothers, und New Line bestätigt, ebenso wie Peter Jackson als Regisseur.
Artikel bei filmstarts.de

2.7.2010
Peter Jackson wird Regisseur des Hobbit.
Der Regisseur der Herr der Ringe Filme war für den Hobbit ursprünglich für die Rolle des Produzenten vorgesehen. Nach dem Ausstieg von Guillermo del Toro übernimmt er nun dessen Posten. Es soll bei zwei Filmen bleiben, erscheinen werden diese etwa 2012 und 2013.
Artikel auf rttnews.com

31.5.2010
Regisseur del Toro steigt aus!
Der Hobbit hat keinen Regisseur mehr. Auf Grund der andauernden Verzögerungen beschloss Guillermo del Toro, von der Regie zurückzutreten. Sein Vertrag ging über drei Jahre, er könne nicht für sechs Jahre in Neuseeland bleiben, sagte Peter Jackson zu del Toros Rücktritt. Del Toro bleibe aber als Co-Autor für die Drehbücher erhalten.
Artikel auf theonering.net | Artikel auf comingsoon.net

4.5.2010
In einer Vereinbarung zwischen Warner und Imax scheint Warner von einer Veröffentlichung des Hobbit im Dezember 2012 auszugehen. Der Film soll zumindest für Imax-Kinos in 3D erscheinen.
Artikel auf hollywoodreporter.com

17.4.2010
Peter Jackson stellt einige Dinge bezüglich des Zeitplans und der Schauspieler klar.
Das zweite Drehbuch (erste Fassung) ist fertig. Jackson vermutet, dass man im Herbst mit dem Drehen anfangen könne, aber erst muss MGM grünes Licht geben. Es wurden noch keine Schauspieler verpflichtet, aber man möchte jene aus dem Herr der Ringe, deren Charaktere auch im Hobbit vorkommen, natürlich dort haben.
Artikel auf moviefone

18.3.2010
Laut Ian McKellen (Gandalf) beginnt die Verfilmung des Hobbits im Juli, das Casting hat schon angefangen.
Artikel auf comingsoon.net

10.12.2009
Die irischen Zwillinge John und Edward Grimes sollen anscheinend für die Rollen von Fili und Kili vorspielen.
Dies ist vorerst nur ein Gerücht und falls es stimmt, heißt es deswegen noch nicht, dass die beiden 18-jährigen die Rollen auch bekommen.
Artikel bei metro.co.uk |

6.12.2009
Anscheinend verzögert sich die Verfilmung doch nicht und es werden nun erste Rollen gecastet.
Peter Jackson sagte, er wisse nichts von einer Verzögerung. Ein Gerücht besagt, dass als erstes eine weibliche Rolle gecastet wird, ein anderes, dass Bilbo von einem unbekannten Schauspieler dargestellt werden soll.

30.11.2009
Der Beginn der Verfilmung verzögert sich vom Frühjahr auf den Sommer 2010.
Und auch dieser Termin sei noch nicht sicher. Schuld sei die momentane Krise des Filmstudios MGM.
Artikel bei kino.de |

26.11.2009
Das Drehbuch für den ersten Film ist fertig und wurde vom Filmstudio positiv aufgenommen.
Artikel bei kino.de |

7.11.2009
Gandalfs Abenteuer außerhalb von Thorin & Co werden in den Filmen auftauchen.
Damit dürfte vor allem die Belagerung von Dol Guldur gemeint sein. Del Toro verriet in einem Interview noch ein paar andere Dinge, ohne zu sehr ins Detail zu gehen.
Artikel bei kino.de

30.10.2009
John Rhys-Davies, Gimli im Herr der Ringe, wird im Hobbit nicht den Gloin spielen.
Er wurde danach gefragt, hat aber abgelehnt, einen Zwerg im Hobbit zu spielen. Er möchte sich nicht noch einmal diese Maske antun.
Kurzes Interview bei empireonline

16.9.2009
Es gibt aktuelle Bilder vom Hobbingen-Set.
Die Bilder wurden im August vor Ort in Neuseeland gemacht.
Bilder bei theonering.net

13.9.2009
Der Rechtsstreit zwischen Tolkien Trust und Filmemachern ist beigelegt.
Darin ging es um Einnahmen aus den Herr der Ringe Filmen. Nach Beendigung des Streits dürfte einer Verfilmung des Hobbits juristisch nichts mehr im Wege stehen.
Meldung bei Reuters

14.8.2009
Das Drehbuch des ersten Hobbit Films ist fertig.
Peter Jackson hat die Arbeit daran diesen Monat abgeschlossen.
Yahoo News / AP

19.7.2009
Hobbingen wird wieder aufgebaut.
Die Bauarbeiten am Hobbingen-Set aus den Herr der Ringe Filmen wurden begonnen, um die Kulisse für den Hobbit wieder erstehen zu lassen.
Artikel bei collider.com mit Bildern |

12.6.2009
Hugo Weaving, der Elrond in Herr der Ringe, wird auch im Hobbit mit dabei sein.
Dies wurde von Guillermo del Toro bestätigt. Man darf wohl davon ausgehen, dass er dort wieder den Elrond spielen wird, obwohl das nicht ausdrücklich gesagt wurde.
Artikel bei theonering.net |

28.4.2009
Die Dreharbeiten sollen im März 2010 beginnen.
In den Filmen wird auch die Vergangenheit Erebors behandelt werden, sagten Jackson und Del Toro in der gedruckten Ausgabe des amerikanischen Empire Magazins. herr-der-ringe-film.de hat eine Zusammenfassung des Interviews.
Artikel bei herr-der-ringe-film.de |

18.4.2009
Die Handlung des Hobbits wird sich über beide Filme erstrecken, erklärten Produzent Jackson und Regisseur Del Toro.
Der Weiße Rat und Gandalfs Besuche in Dol Guldur werden in die Handlung eingeflochten. Es wäre ein Fehler, alles in einen Film zu packen, so könne man es besser in der Art der Herr der Ringe Trilogie machen. Die Idee des Brückenfilms für die Zeit zwischen Hobbit und Herr der Ringe als zweiten Teil scheint gestorben zu sein.
Artikel auf empireonline.com |

16.3.2009
Ralph Moeller wurde nach eigener Aussage eine Rolle im Hobbit angeboten. Dies sei aber noch nicht in trockenen Tüchern.
Er solle da einen Wolfsmenschen spielen. Ein solcher kommt im Hobit allerdings nicht vor. Vielleicht geht es ja um einen Ork oder um Beorn.
Interview mit Ralph Moeller |

5.2.2009
Viggo Mortensen will seine Rolle als Aragorn im Hobbit zu Ende bringen [es wäre Platz für eine kleine Nebenrolle in Bruchtal, ohne dass damit dem Buch widersprochen würde]. Und er hätte sich für die Herr der Ringe Filme weniger Spezialeffekte und eine bessere Ausarbeitung der Charaktere gewünscht.
Artikel bei Total Film |

26.1.2009
Mike Mignola, Zeichner für einige von Del Toros Filmen, wird zusammen mit Weta, Alan Lee und John Howe am Design für den Hobbit arbeiten. Ein gutes Drittel davon sei schon geschafft.
Das Casting sei noch in einer sehr frühen Phase, es gäbe aber eine sehr kurze Liste der möglichen Schauspieler für Bilbo. Namen wurden noch keine genannt.
Artikel bei MTV |

30.11.2008
Del Toro sagte, die Dreharbeiten sollen 2010 beginnen und etwa 370 Tage dauern. Möglicherweise wird auch Der Hobbit in zwei Teile aufgeteilt, anstatt den zweiten Film mit Material aus den Anhängen zu füllen.
Del Toro Interview

22.10.2008
Del Toro sagte in einem Interview, Der Hobbit sei "wohl der schwierigste Film, den ich je machen werde".
Er möchte, dass die Zwerge glaubwürdig erscheinen und nicht als Nebendarsteller. Und Smaug sei der beste Drache, der je geschrieben wurde.
Englischsprachiges Interview bei TORN | Deutscher Artikel bei Widescreen Vision |

18.10.008
Laut Del Toro wird Peter Jackson nicht einmal eine Szene für den Hobbit drehen, Del Toro will alles selber machen. Und das Drehbuch ist schon fast fertig.

20.8.2008
Es wird jetzt angefangen, am Drehbuch für den Hobbit zu schreiben.
Artikel bei Entertainment Weekly

11.7.2008
Del Toro stellt klar, dass es auf jeden Fall zwei Filme geben wird.

10.7.2008
Del Toro wird das Drehbuch für den ersten Hobbit Film schreiben. Für den Zweiten, falls es einen solchen geben wird, schreiben Jackson, Walsh und Boyens (die gleichen wie beim Herr der Ringe). Dann wollen sie tauschen und sich gegenseitig korrigieren.
Artikel bei USA Today

30.6.2008
Vielleicht wird es doch nur einen Hobbit-Film geben. Del Toro sagte, ein Zweiter wird nur gemacht, wenn passender Stoff gefunden wird.
Artikel bei Widescreen Vision

28.5.2008
Ian Holm wird nicht die Hauptrolle des Bilbo spielen, soll aber eine andere kleine Rolle bekommen (vielleicht den älteren Bilbo in einer Rückblende). Mehrere Schauspieler kämen für die Rolle in Frage, es gäbe auch bereits einen Favoriten, Namen werden aber noch keine genannt.
Artikel auf Empire Online

26.5.2008
Am 6. Juni wird ein kalifornisches Gericht entscheiden, ob es mit dem Hobbit Film weiter geht oder nicht.
Christopher Tolkien beansprucht 7,5% des Reingewinnes aus den Herr der Ringe Filmen, was ihm laut eines Vertrages aus dem Jahr 1969, als sein Vater die Filmrechte verkaufte, zustehe. Das Gericht entscheidet dabei auch, ob die Verfilmung des Hobbit ganz gestoppt wird oder nicht.
Artikel bei Times online

22.5.2008
Gerüchte besagen, dass Liv Tyler (Arwen) und Viggo Mortensen (Aragorn) wieder mit dabei wären. Für den zweiten Teil, die Verknüpfung zwischen Hobbit und Herr der Ringe, wäre das auch ziemlich logisch.

11.5.2008
Del Toro hat mit Smaug etwas wirklich großes vor. Er sagte: 'Smaug soll nicht "der Drache im Hobbit Film" sein, wie "irgendein" Wesen aus einem Tierbuch. Smaug soll "DER DRACHE" sein, für alle Filme in der Vergangenheit und Zukunft.'
Artikel bei theonering.net

6.5.2008
In den letzten zwei Wochen ist einiges passiert: Del Toro, McKellen und Serkis sind mit dabei.
Ganzer Artikel

26.4.2008
Kurzmeldung: Del Toro wird der Regisseur des Hobbit.

20.4.2008
Del Toro sagte am 19. April, in vier oder fünf Tagen werden wir wissen, ob der Deal [zwischen Warner und ihm] stattfindet oder nicht.
Video interview on ign.com

14.4.2008
Del Toro äußerte sich in einem Forum zu Hellboy II über den Hobbit, dass sich in letzter Zeit viel bewegt hätte.
Er schrieb, dass "in den letzten Wochen viele kreative Gespräche und Abmachungen über Besetzung, Mannschaft und Gestaltung stattgefunden hätten und viele Fortschritte gemacht wurden". Er könne aber noch keine näheren Angaben machen. Er spricht von unmöglichen Terminen für den Film, Poster, Kampagnen, etc. [eigene Übersetzung]
Posting bei boards.universalpictures.com

7.4.2008
Ian McKellen sagte in einem Interview, der Hobbit käme 2011 und 2012 in die Kinos. Das wäre ein Jahr später als bisher angekündigt.
Artikel bei The Independent

3.4.2008
Del Toro sagte in einem Interview, dass sich beim Hobbit etwas bewegt. Zumindest habe er den Eindruck.
Artikel bei Entertainment Weekly

31.3.2008
Howard Shore, der die Musik für Herr der Ringe komponiert hat, wird auch für den Hobbit komponieren.
Artikel bei AICN

21.3.2008
Del Toro steht noch in Verhandlungen über den Hobbit.
Er ist also als Regisseur immer noch im Gespräch. Die Verhandlungen seien im fortgeschrittenen Stadium.
Artikel bei theonering.net

29.2.2008
Time Warner hat das Hobbit-Filmstudio New Line mit Warner Bros fusioniert. Allem Anschein nach werden die New Line Chefs Robert Shaye und Michael Lynne nicht mehr mit an Bord sein.
Artikel bei CNBC

24.2.2008
Universal war verblüfft, von Del Toro als Regisseur des Hobbit zu hören, denn das Studio wollte mit ihm einen Hellboy-Nachfolger und Lovecrafts 'Die Berge des Wahnsinns' drehen.
Universals Produktionschefin Donna Langley: "Wir diskutieren gerade, wie wir das mit Guillermo richtigstellen können."
Artikel bei Variety

15.2.2008
Del Toro will die Schauspieler von Herr der Ringe, wie Andy Serkis und Ian McKellen, auch im Hobbit haben.
Artikel bei Empire

11.2.2008
The Tolkien Trust und HarperCollins klagen gegen New Line wegen nicht gezahlter Anteile am Bruttogewinn der Herr der Rineg Filme.
Dies könnte wieder eine ernsthafte Verzögerung für den Hobbit bedeuten. Hoffen wir, dass nicht.
Artikel bei der WAZ

30.1.2008
Guillermo del Toro wird der Regisseur des Hobbit, sagte dieser selbst in einem Interview.
Update: das ist noch nicht offiziell und kann sich als falsch herausstellen, gestand Del Toro ein.
Artikel bei theonering.net

29.1.2008
Laut MarketSaw ist noch nichts entschieden in der Regisseursfrage. Jackson hat Del Toro kontaktiert, um mit ihm über "Möglichkeiten" zu reden.
Artikel bei MarketSaw

28.1.2008
Guillermo del Toro steht in Verhandlung mit New Line und MGM als Regisseur für den Hobbit.
Artikel bei Hollywoodreporter

24.1.2008
Diese Meldung wurde von New Line dementiert!
Die Verträge von Bob Shaye und Michael Lynne bei Time Warner enden dieses Jahr. Gerüchteweise werden sie nicht mehr verlängert.
Die beiden gründeten das Filmstudio New Line, welches nun Time Warner gehört, im Jahr 1967. Laut Deadline Hollywood Daily gilt es als sehr sicher, dass sie nicht mehr für Time Warner weiterarbeiten werden.
Englischsprachiger Artikel

13.1.2008
Elijah Wood will in einer kleineren Rolle im zweiten Film als junger Frodo wieder dabei sein
Außerdem bestätigt er, dass laut Jackson der zweite Film die 60-jährige Lücke zwischen Hobbit und Herr der Ringe überbrücken soll.
MTV Movies Blog

10.1.2008
Christopher Lee hofft, das für ihn im Hobbit Platz sein wird.
"Ich weiß nicht, was passieren wird, aber ich wäre auf jeden Fall daran interessiert, mitzumachen." sagte Lee in Bezug auf den Hobbit.
Artikel im Miami Herald.

8.1.2008
Peter Jackson wird den Gastgeber spielen für eine Diskussion von Filminsidern darüber, was es für 3D-Möglichkeiten bei der Verfilmung des Hobbit gibt. Das behauptet zumindest Marketsaw.

20.12.2007
Ein gerüchteweise neuer Kandidat als Regisseur des Hobbit ist Hellboy-Regisseur Guillermo del Toro.
Artikel bei Entertainment Weekly

19.12.2007
Laut Entertainment Weekly wird der erste Film den Hobbit behandeln, wogegen der zweite eine Verknüpfung zwischen Hobbit und Herr der Ringe darstellen soll.
Ich vermute, dass der zweite Film dann viel Material aus den Anhängen der Herr der Ringe verwenden wird.
Artikel bei EW

19.12.2007
Der Hobbit wird verfilmt mit Peter Jackson und Fran Walsh als Produzenten! New Line einigte sich mit Jackson, der Streit zwischen New Line Chef Shaye und Jackson wurde beigelegt. Jackson und Walsh werden zwei Filme produzieren. Ein Regisseur wurde noch nicht genannt. Beide Filme werden simultan gefilmt, wie die Herr der Ringe Filme. Die Produktion wird 2009 beginnen, die Filme laufen dann 2010 und 2011.
Offizielle Ankündigung

Ältere Meldungen finden sich im Filmarchiv.

(DVD)

 

(VHS)



Anzeige
Hobbit Movie / Film Seite durchsuchen | Impressum & Datenschutz | Nach oben
Design by Ikoon.de


Anzeige


© Jumk.de Web Projekte